BINGO!

… aber leider nicht bei mir!
eine traum-suchanfrage: arbeitslos sein mit lottogewinn

*seufz* das fällt mir hier als erstes ein.

der nächste gedanke: öha! moment amal – wie HOCH ist der lottogewinn?

von 3 euro bis unvorstellbarewundervollefantastische zig-millionen euro ist hier ja alles drin.

ich denke 3 euro muss man als arbeitsloser dem AMS nicht verklickern, auch keine 300 oder 3000 euro. herrgott nochmal, wen jucken schon 3000 euro!

bei 30.000 flocken schaut’s hingegen schon etwas anders aus. da würde ich mal anonym die abeiterkammer kontaktieren (link anklicken, oben rechts habt ihr eine österr. landkarte – klickt euer bundesland an und weiters kontakt, da stehen die richtigen telefonnummern). die menschen dort kennen sich besser aus als jene vom AMS.

aber ehrlich, leute, ab 300.000 euro und mehr … wer braucht da noch arbeitslos gemeldet zu sein?

la dolce vita hat euch wieder!

geschweige denn, wenn zu diesen 5 nullen noch ein paar weitere hinzu kommen!

kein gedanke mehr: ooooch, wie teuer sind die lebensmittelpreise doch nicht geworden?
kein gedanke mehr an eine schöne wohnung, oder ein schönes leben, oder an steigende sprit- und energiepreise.
300.000 flocken bedeuten einen neustart. einen kompletten.
aber obacht! nicht alles auf einmal ausgeben! 😉 

mein gott, was könnte ich die nächste woche nicht alles mit 3000 euro lottogewinn in london anstellen?! seufz! ja, london. ich mache eine meiner liebsten städte der welt unsicher. gemeinsam mit zwei mädels. bleibt noch zu bemerken, dass ich bei diesem trip die uroma gebe. ein mädel verzeichnet heiße 19 lenze – und hat schon ein buch geschrieben!!!!! – das andere wird gerade mal 30. ich hoffe, ich kann mit den beiden energie geladenen jungspunden mithalten! 🙂

aber „back to london“! ein ausgiebiger besuch des bitischen museums steht an. archäologie bis zum abwinken. *juchu!* dazu eine jack-the-ripper-tour, ein besuch beim big ben und den beefeater(n), ein bisschen raben jagen, speakers corner und den jungs dort mal im österreichischen-englisch dampf machen, pubs, guinness-vorräte leeren, eine themse-fahrt bei nacht (ein bisschen romantik muss sein), das london dungeon …

mme t. lasse ich aus – da stehen mir immer zuviel menschen an und warten ist nicht gerade eine meiner tugenden. außerdem kenn ich die leut, die da drin ausgestellt werden, eh von der regenbogenpresse. also … mehr als einen tampon-prinzen und eine camilla am tag verträgt nicht einmal der treueste royal-anhänger.

ja … london … *freu!*

zurück zum thema: „lottogewinn“. was würde ich denn wirklich mit einem lottogewinn in london anstellen? vielleicht in einem besseren hotel absteigen. das ja. aber sonst … ehrlich … wohl doch das gleiche programm!

also, lottogewinn hin oder her, so schnell könnte ich wahrscheinlich aus meiner haut nicht raus. meine (haupt)interessen sind seit ewigkeiten die gleichen. ok, das leben wär mit weniger gedanken und sorgen belastet und ziemlich sicher mit einer plötzlich ansteigenden freundeszahl gesegnet. millionäre sollen ja wirklich sehr beliebte menschen sein! 😮

wie sagt man so schön?
geld allein macht nicht glücklich, aber es beruhigt!

aber zunächst einemal: london ’s calling!

Advertisements

2 Kommentare zu „BINGO!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s