Archiv der Kategorie: Umschulung

Lernstrategien

buntelernstrategie

Lernstoff. Kunterbunt aufbereitet und auf die Wohnzimmertür gepappt. Bin scheinbar ein motorisch-optischer Lerntyp. Als bekennender Pauk-Schwächling jetzt mal ein Testlauf. Und wenn’s funktioniert – auf zur Archäologie und „finish the shit, girl“! 😉

Werbeanzeigen

Erkenntnisse einer Librarian 2 B

(c) KulleKalle | pixelio
(c) KulleKalle | pixelio

Da ist man jahrelang auf Jobsuche. Schreibt Motivationsschreiben en masse. Beim Warten auf Antwort auf die ebensolchigen kommt man sich vor wie in Becketts „En attendant Godot“. Kriegt man doch mal Rückmeldung, stellt man sich vor. Tripperippseletripp mit Rock, Bluse, Blazer und High-Heels. Nach etlichen Vorstellungsrunden ein „Du darfst (doch) nicht hinein.“ Und die Chose geht von vorn los.

Erkenntnisse einer Librarian 2 B weiterlesen

Wanted: Aufsteller für Posterschau!

wantedEin ernst gemeinter Hilferuf an Plakataufsteller-Profis und kreative Köpfe: Zu unserem Unilehrgangsfinish „Library and Information Studies“ im Herbst 2015 müssen wir ein Projekt auf die Beine stellen zu dem wir dringend Ideen wegs der Plakataufsteller, die wir benötigen würden, brauchen…

Wanted: Aufsteller für Posterschau! weiterlesen

Einsichten, Aussichten und Ansichten einer werdenden Bibliothekarin

10405661_849877615058127_1574730701170373947_nAlltag einer Universitätslehrgangsteilnehmerin: Der letzte Coffee2Go vor Beginn des alltäglichen Unterrichtsmarathons, die einzig legale Koffeindroge für den dauergestressten Bibliothekarsanwärter. Dazu pofeln ein paar Kommilitonen an ihren Glimmstängeln. Selbstverständlich wird der Lernstoff vom Tag davor besprochen. Hier können ganz gemütlich die Unklarheiten des Vortages geglättet werden.

Einsichten, Aussichten und Ansichten einer werdenden Bibliothekarin weiterlesen

Von Semantic Web, SPARQL und Bücherskorpionen

sparqlSeit bald zwei Monaten besuche ich den Uni-Lehrgang „Library and Information Studies“ in Wien. Klar, Bibliothekare tun mehr als nur Bücher aus ihren Regalen holen um sie später genau dort wieder einzusortieren. Doch was sie alles tun, das mag ich in den hintersten Winkeln meiner Gehirnzellen nicht auch nur geahnt haben!

Von Semantic Web, SPARQL und Bücherskorpionen weiterlesen