Schlagwort-Archive: Arbeitslosigkeit

Der großzügigste Chef der Welt

…entdeckt auf YouTube.

Hier kann ich nur sagen: 3-Daumen-hoch! Fragt sich nur, ob dieses Beispiel Schule macht und sich weitere Häuptlinge finden, die, um ihre Mitarbeiteiter zufrieden zu stellen, auf ihre Millionengagen verzichten und das Geld zu gleichen Teilen auf die komplette Belegschaft aufteilen.

Ebenfalls interessieren würde mich wie die Abteilungs-Häuptlinge reagiert haben als sie erfahren mussten, dass ihr Gehalt (nach unten hin) angeglichen wird. (Teilweise kann man sich die Stimmung unter den Abteilungs-Häuptlingen vorstellen, wenn man die Kommentare liest, die diesem Clip auf YouTube nachfolgen… 😉 )

Chapeau! Und vielleicht eine Möglichkeit das soziale Ungleichgewicht, das immer weiter auseinanderschert, aufzubrechen.

Erkenntnisse einer Librarian 2 B

(c) KulleKalle | pixelio
(c) KulleKalle | pixelio

Da ist man jahrelang auf Jobsuche. Schreibt Motivationsschreiben en masse. Beim Warten auf Antwort auf die ebensolchigen kommt man sich vor wie in Becketts „En attendant Godot“. Kriegt man doch mal Rückmeldung, stellt man sich vor. Tripperippseletripp mit Rock, Bluse, Blazer und High-Heels. Nach etlichen Vorstellungsrunden ein „Du darfst (doch) nicht hinein.“ Und die Chose geht von vorn los.

Erkenntnisse einer Librarian 2 B weiterlesen

Nachtrag in Sachen FC AMS

FC-AMS_002Die Gratistageszeitung HEUTE vom 25. Juni 2014 kennt schon einen kleinen Teil der Kicker-Riege des FC AMS mit Namen – auch was die Herren Ballkünstler verdienen sollen, nämlich 1.446 Euro Arbeitslosengeld im Monat. Ziel des ehrgeizigen Projekts laut Trainer Paul Gludovatz ist es „…einige Kicker wieder zurück in den Profifußball zu bringen…“

Engelchen & Bengelchen werden den FC AMS jedenfalls im Auge behalten.

Und nein, ich beziehe mein Alltagswissen nicht allein aus der Gratistageszeitung HEUTE! 😉

Buchtipp: So bleiben Sie erfolgreich arbeitslos

erfolgreicharbeitslosHeute mal ein Buchtipp: Caronline Riechers dreht den Spieß mal um und beschreibt in ihrem Ratgeber „So bleiben Sie erfolgreich arbeitslos“ mit herrlich ironischer Feder nicht, wie man das beste und schönste Bewerbungsschreiben samt Vorzeige-CV und Top-Model-Foto verfasst, sondern wie man erfolgreich dem Arbeitsprozess ausweicht.

Und neugierig geworden?
Bestellen kann man das Buch unter diesem Link.

Nehmt endlich die 40+-ler wahr!

jobabsage
Tatsächlich zu alt zum Arbeiten: Jahrelang bitte ich die verantwortlichen Personalmenschen darum ehrliche Jobabsagen zu formulieren. Kommen sie dann doch, fühlt es sich an wie eine G’nackwatschn mit gut gezieltem Tritt in den Allerwertesten…

Nehmt endlich die 40+-ler wahr! weiterlesen

Arbeitslosenzahlen – Ein Fass ohne Boden

(c) S. Hofschlaeger|pixelio.de
(c) S. Hofschlaeger|pixelio.de

Arbeitslosigkeit kann heute jeden treffen, vom Herrn Putzfee bis zur Frau Generaldirektorin ist keiner mehr vor dem berühmten Kick in den Allerwertesten gefeit. Aktuelle Arbeitslosenzahlen zeichnen jedenfalls eine erschreckende Zukunft – sowohl Politik als auch die Experten finden einfach kein Konzept und stehen künftigen Entwicklungen offensichtlich machtlos gegenüber…

Arbeitslosenzahlen – Ein Fass ohne Boden weiterlesen

Wenn sich die Katze in den Schwanz beißt

plan_a-plan_b
Der berufliche Plan A hat sich (leider) erledigt. Keine Chancen mehr für mich wieder in meinem heißgeliebten Beruf Fuß zu fassen. Top-Begründung: „Überqualifiziert“ – gefolgt von: „zu teuer“, was beides zusammen genommen am Ende „zu alt“ ergibt. Daher lautet MEIN Vorsatz des Jahres 2014: Berufliche Umschulung…

Wenn sich die Katze in den Schwanz beißt weiterlesen