Archiv der Kategorie: Suchmaschinen

Über die abenteuerlichen Suchresultate einiger Jobplattformen

wurtsjob_01Jobplattformen an sich sind ja im Großen und Ganzen sehr hilfreiche Instrumente bei der Jobsuche. Vom AMS habe ich in meiner ganzen Laufbahn als Arbeitsuchende erst einen einzigen Jobvorschlag bekommen und der war nicht sonderlich hilfreich: gesucht wurde eine Redakteurin mit Russisch als Muttersprache.

Über die abenteuerlichen Suchresultate einiger Jobplattformen weiterlesen

Advertisements

Spannendes Jobangebot – LOL

surpriseTja, stimmt, meine Ausbildung zur Bibliothekarin war SEHR umfassend. Sehr intensiv. Und sicherlich könnte ich einiges aus einigen Büchern zum Thema „KFZ-Technikerin“ herauslesen und würde es sogar wagen Hand anzulegen – einmal Klopfen mit dem Schraubschlüssel, bitte! ABER obiges Jobangebot über ein heimisches, relativ bekanntes Online-Portal in Sachen Jobsuche, ist schon recht … *räusper* … spannend.

Ich hoffe, dass nicht das AMS auf ebenselbige Kombination Bibliothekarin-KFZ-Technikerin kommt und … *räusper* … spannende … Ideen auswirft – wie mich in den Gabelstaplerführerscheinkurs zu schicken. Gegen einen vom AMS bezahlten Führerscheinkurs selbst hätt ich ja nix einzuwenden und eventuell wäre dieser Ansatz für eine führerscheinlose Person vor allem für künftige Bewerbungsmotivationen die logischere Variante.

Aber der Arbeitsuchende weiß ja nie welche Rädchen im AMS welche Gänge einlegen. Und – na ja, wenn ich ehrlich bin – lieber den Gabelstaplerführerschein machen als sich der Triezerei durchs AMS aussetzen!

nopeHerrlich. Da sitzt Mensch Stunden um Stunden und füllt Fragekästchen über Fragekästchen auf diversen Online-Jobportalen aus und am Ende kommt so was an Jobvorschlag herein?

Selbstredend hab ich die überraschend durchdachte Frage „Passen die vorgeschlagenen Positionen zu Ihrem Jobprofil“ mit NEIN beantwortet …